The Vikings Dartclub Berlin e.V.

Vikings Masters 2017

Aktualisiert Dienstag, den 07. November 2017 um 10:53 Uhr Geschrieben von: Ulrich Bauer

Hier das Ergebnis vom Samstag, den 4.11.2017:

Bild könnte enthalten: 14 Personen, Personen, die lachen, Personen, die stehen und Innenbereich

1. Platz: Kevin Knopf

2. Platz: Andre Limpert

3. Platz: Norbert Stadel

4. Platz: Benny Sensenschmidt

5. Platz: Fabian Freitag, Danny Kaiser

7. Platz: Christopher Engelmann, Ron Kolberg

9. Platz: Ulrich Bauer, Matthias Geier, Nicole Limpert, Sven Zimmermann

13. Platz: Ronny Karaskiewicz, David Limpert, Christian Tulies, Silvia Tulies

 

   

Vikings Masters 2017

Geschrieben von: Ulrich Bauer

Aus der Endtabelle sind die ersten 16 SpielerInnen für das Masters qualifiziert. Christopher Schmidt ist auf Platz 16 (höhere Einzelergebnisse). Sylvia Tulies ist Nachrückerin.

 

1 Sensenschmidt 272
2 Limpert, A
253
3 Engelmann 243
4 Bauer 223
5 Knopf, K
221
6 Tulies, C
217
7 Limpert, N
201
8 Zimmermann 200
9 Geier 180
10 Kolberg 174
11 Kaiser 171
12 Karaskiewicz 137
12 Limpert, D
137
14 Stadel 103
15 Jakobs 88
16 Schmidt, C
83
16 Tulies, S
83
   

Vereinsmeisterschaft 2017

Aktualisiert Mittwoch, den 04. Oktober 2017 um 18:51 Uhr Geschrieben von: Ulrich Bauer

Gestern, am Tag der Deutschen Einheit, fand im Scotsman unsere jährliche Vereinsmeisterschaft statt. Zugegeben eine Zeit lang wurde diese nicht durchgeführt, aber der neue Vorstand hat diese wieder ins Leben gerufen. Und mit 26 Teilnehmern kann man das schon als kleinen Erfolg verbuchen.
Wir spielten in vier Gruppen. Zwei Gruppen mit je 7 Spielern, bestehend aus Oberliga- und Bezirksligaspielern.
Und zwei Gruppen mit je 6 Spielern bestehend aus Landesliga- und Bundesligaspielern.
Es wurde best of 2 gespielt. Das bedeutet entweder 2:0 für einen der Spieler oder ein 1:1.
Der jeweils erste der Gruppe wurde sicher ins Viertelfinale gesetzt. Platz zwei und drei der Gruppen spielten sich diesen Platz noch aus.
Aus den Oberliga/Bezirksliga Gruppen setzten sich Lorena Hofert und Mateusz Kandula durch.
Und aus den Landesliga/Bundesliga Gruppen Matthias Geier sowie Christian Oschitzki.
In einer der Gruppen wurde es spannend da drei Spieler das selbe Ergebnis hatten, aber nur noch zwei Plätze zu besetzen waren.
Daher spielten André Limpert, Benny Sensenschmidt und Milosz Weese 1001 und die ersten zwei die "Checken" kamen weiter.
Das waren am Ende André und Benny.
Sven Heidenreich, Nils Gnadt, Ronald Karaskiewicz, Christian Tulies, Kevin Knopf, Pascal Sengstock, André Limpert und Benny Sensenschmidt haben als Gruppen 2. und 3. sich somit ins Achtelfinale gespielt.

Hier die Ergebnisse: Achtelfinale:

Kevin Knopf 3:1 Pascal Sengstock

Benny Sensenschnidt 3:0 Sven Heidenreich

André Limpert 3:0 Nils Gnadt

Ronald Karaskiewicz 0:3 Christian Tulies

Viertelfinale:

Kevin Knopf 4:0 Mateusz Kandula

Benny Sensenschmidt 4:0 Lorena Hofert

André Limpert 4:2 Matthias Geier

Christian Tulies 1:4 Christian Oschitzki

Halbfinale:

Kevin Knopf 1:4 Benny Sensenschmidt

André Limpert 0:4 Christian Oschitzki

Spiel um Platz 3: Kevin Knopf 2:3 André Limpert

Finale: Benny Sensenschmidt 6:3 Christian Oschitzki

Am Ende war es eine gelungene Meisterschaft. Es gab schöne Pokale von unserem Partner "Rios Dartshop". Ein kleines Buffet. Danke an dieser Stelle an Nicole Limpert und Sabrina Kalisch.
Und natürlich viel zu spielen und Spaß am Vereinsleben.
Der Titel, sowie der Wanderpokal gehen ein Jahr lang an unseren Sniper, Benny Sensenschmidt.
Glückwunsch!
Wir hoffen es hat allen Teilnehmern gefallen und hoffen auch im nächsten Jahr wieder auf zahlreicheres erscheinen.

Best Platzierungen:

1. Platz: Benny Sensenschmidt

2. Platz: Christian Oschitzki

3. Platz: André Limpert

Best ViQueen: Lorena Hofert

 

   

PDC Development Tour 15

Geschrieben von: Ulrich Bauer

Sein ersten Titel bei der PDC holte sich am Sonntag Martin Schindler bei der Development Tour 15. Er spielte ein hervorragendes Turnier und bezwang u.a Rowby John Rodriguez, Steve Lennon, Kenny Niejens und im Finale schließlich Justin van Tergouw.
Somit ist er auch im November bei dem Youth World Championship dabei. (Quelle One80 Darts).

Fotoquelle:PDC Europe,KD Photography

   

Dutch Darts Masters 2017

Aktualisiert Freitag, den 08. September 2017 um 15:40 Uhr Geschrieben von: Ulrich Bauer

Beim DDM 2017 in Maastricht vom 1.- 3.September konnte sich Martin Schindler (The Wall) für das Hauptfeld qualifizieren. Dort schlug er den Engländer  Chris Quantock 6-4. Danach ging es gegen den Waliser Gerwyn Price. Nachdem "The Wall" schon 1-4 zurück lag, spielte er sein bestes Darts und gewann 6-5. Im 8tel Finale wartete der Ex-Weltmeister Steve Beaton auf Martin. Leider verlor Martin gegen den späteren Finalisten mit 4-6 und beendete das Turnier mit einem starken 9. Platz. Weiter so Martin und Gratulation zu dem starken Auftritt.

Quelle. PDC

   

ADO 2017 Wien

Aktualisiert Montag, den 26. Juni 2017 um 10:02 Uhr Geschrieben von: Ulrich Bauer

 

Bei der European Tour der PDC spielte sich Martin "The Wall" Schindler nach Siegen über Rowby-John Rodriguez (6:4), Ian White (6:2) und Jamie Bain (6:4) bis ins Viertelfinale der Austrian Darts Open. Dort musste er sich aber gegen Michael van Gerwen mit 6:1 geschlagen geben, der dann das Turnier auch gewann. Für Martin ergab das einen tollen 5. Platz. Beim Spiel gegen Ian White gelang ihm sogar ein 99er Average. Tolle Leistung und weiter so Martin.

   

German Masters 2017

Aktualisiert Dienstag, den 20. Juni 2017 um 12:18 Uhr Geschrieben von: Ulrich Bauer

Beim diesjährigen German Masters in Kirchheim gab es aus der Sicht der Vikings nur zwei Highlights: Ron Kolberg erreichte bei den Junioren einen schönen 3. Platz. Das Damenteam DVBB 1 mit den Vikings: Gabriel, Moldenhauer und Rastoder konnte den 2. Platz erringen. Gratulation zur sehr guten Leistung. Die Teams DVBB 1 mit den Vikings: Sensenschmidt, Gansen, Knopf, Kolberg, Oeltze, Geier, Cheng und DVBB 2: Limpert, Jakobs, Ohmacht, Engelmann kamen jeweils auf den 9. Platz. In der Länderwertung kam der DVBB auf den 3. Platz.

   

DDV Cup 2017

Geschrieben von: Ulrich Bauer

Beim DDV-Cup fehlten dem Team Vikings 1 nur 4 Legs zum Einzug ins Halbfinale. Nach einer 5:7 Niederlage gegen den Deutschen Meister Kaiserlautern reichte ein 10:2 Sieg gegen Neunkirchen leider nicht, um als bester Zweiter ins Halbfinale einzuziehen. So wurde ein 5. Platz erreicht.

   

Betway World Cup of Darts 2017

Aktualisiert Montag, den 05. Juni 2017 um 13:15 Uhr Geschrieben von: Ulrich Bauer

 

Bei der Team WM in Frankfurt / Main konnte das deutsche Doppel Max Hopp und Martin Schindler (Vikings DC) nach Siegen gegen Nordirland (an 6 gesetzt) mit 2:0 und Brasilien mit 2:0 im Viertelfinale die Niederlande an den Rand einer Niederlage bringen. Sie verloren nach starkem Auftritt 2:1 gegen die neuen Team-Weltmeister.

Eine super Leistung der Youngsters. Glückwunsch zu dieser Performance.

Quelle:PDC

   

Neues Vereinskonto

Aktualisiert Dienstag, den 30. Mai 2017 um 09:27 Uhr Geschrieben von: Ulrich Bauer

Der Verein hat eine neue Kontoverbindung:

The Vikings Dartclub Berlin e.V.
Berliner Volksbank
IBAN: DE81 1009 0000 3821 2060 05
BIC: BEVODEBB

Das alte Konto bei der DKB wird zum 30. JUni aufgelöst. Bitte bei Beitragszahlungen beachten !

   

Seite 1 von 23